Bookmark and Share
ModelsMarket     Most Wanted     Modellinks     Casting Termine     Kontakt     FAQ    
Modelswitch
Model Know-How
Voting
Mara Mara
Voting: Ø  8.5 Alter: 16
Größe: 173cm Gewicht: 53kg
Maße: 85-66-82

Bewerten Sie die Chancen unserer Models!
Wetter Berlin
Please update your Homepage Tool! wetter24.de
Anzeigenwerbung
Links

Reports

Tips und Tricks für’s perfekte Foto

Tips und Tricks für’s perfekte Foto

Manche Menschen sind einfach von Natur aus fotogen, aber jeder kann auf Bildern toll aussehen. Die Kamera mag schmale, leicht knochige, aber doch flächige Gesichter sehr gerne – bei allen anderen Typen ist die Perspektive entscheidend. Wie wirken Sie am besten? 

Genau das und vieles mehr sollten Sie mit Hilfe eines guten Fotografen herausfinden. Experimentieren Sie mit verschiedenen Posen und Perspektiven, dann finden Sie bald den Winkel, der für Sie am passendsen ist. Jedoch kann man vorweg schon sagen: von unten aufgenommene Porträts machen meist dick und sehen nur bei perfekten Gesichtskonturen gut aus.

Manchmal ist es nicht so einfach, den richtigen Fotografen zu finden. Ob es nun ein Profi ist oder ein Freund, der Fotografie nur als Hobby betreibt - Hauptsache, Sie fühlen sich wohl und entspannt. Seien Sie jedoch vorsichtig bei zu engen Bekannten oder Lebensgefährten: schließlich soll ein misslungenes Foto oder eine taktlose Bemerkung nicht zum Ehekrach führen!

Nicht nur der Fotograf ist für ein gutes Foto ausschlaggebend, das Gesicht muss auch mit passendem Make-Up ausgestattet sein. Besonders, wenn Sie selbst wenig Erfahrung mit Schminktechniken für Fotografie haben, sollten Sie einen Profi zur Hilfe nehmen. Der weiß am Besten, wie man Gesichter ins richtige Licht setzt und verhindert, dass Sie zu blass oder falsch geschminkt aussehen. 

Viele professionelle Studios bieten diesen Service gegen einen Aufpreis an. Kleinere Fehler können aber auch hinterher ganz einfach am Computer ausgeglichen werden. Nutzen Sie die moderne Technik zum Beispiel um Fältchen zu glätten, Augenringe zu entfernen und Pickel zu kaschieren.

Nun zu den Farben. Diese geben dem Foto den letzten Schliff und sie sind die Basis für die Atmosphere, die durch dem Foto vermittelt  wird. Tragen Sie zum Shooting keine unruhigen Muster oder grellen Töne, auch schrilles Make-Up sollte höchstens von Profis verwendet werden. 

Die Hintergrundfarbe muss ebenfalls stimmen: zartes Creme oder ein leichtes Hellgrau sind optimal, Beige oder Blau eher problematisch.

Mit Beleuchtung kann viel ausgeglichen werden. Kommt das Licht von der Seite, wirkt das Gesicht oft schmaler, frontales Licht bügelt Falten aus. Vorsicht aber beim Blitz: durch zu starke Beleuchtung kann ein Gesicht ganz anders wirken, und das nicht immer vorteilhaft. Auch glänzende Hautpartien fallen dann oft stärker auf.

Entscheiden Sie sich, wie Sie auf dem Foto wirken wollen, die Perspektive der Fotos ist hierzu entscheidend. Bei Bewerbungsfotos zum Beispiel wirkt eine seitliche Perspektive, als habe man etwas zu verstecken. Für Schnappschüsse und lockere Porträts dagegen ist ein Frontalbild oft zu statisch, hier können Sie selbst schon sehr viel zu Hause vor dem Spiegel ausprobieren.

Jeder Mansch sieht am schönsten aus, wenn er locker und entspannt ist; Anspannung merkt auf einem Foto sofort. Um beim Shooting entspannter zu wirken, nutzen Top Models folgende Tricks: lockern Sie Ihre Lippen, schütteln Sie den Kopf heftig und machen dabei ein schnaubendes "brrrr" Geräusch um die Mundpartie zu entspannen. Schneiden Sie Grimassen, werfen Sie sich in lustige Posen, seien Sie albern - das nimmt Ihnen die Angst vor der Kamera und das Ergebnis sind bessere Fotos.

Und am allerwichtigsten: Immer schön lächeln! Ernste Fotos sehen in den meisten Fällen nur bei Studioaufnahmen gut aus. Mit einem Lächeln wirken Sie sofort sympathisch.

Zurück zur Übersicht

Model-Sitemap