Bookmark and Share
ModelsMarket     Most Wanted     Modellinks     Casting Termine     Kontakt     FAQ    
Modelswitch
Model Know-How
Voting
Cathrin Cathrin
Voting: Ø  8.0 Alter: 36
Größe: 173cm Gewicht: 61kg
Maße: 92-68-94

Bewerten Sie die Chancen unserer Models!
Wetter Berlin
Please update your Homepage Tool! wetter24.de
Anzeigenwerbung
Links

Berichte

Sharinas Story

Ich war an diesem Donnerstag aufgeregter, als an meinen Geburtstagen in meiner Kindheit. Schon um sechs Uhr stand ich auf und lief zum Spiegel. 

Alles okay? Ja! Keine Augenringe, trotz wenig Schlaf, keine Pickel und die Zähne sind über Nacht auch noch weiß geblieben. Ich ging zum Kleiderschrank und schaute, ob die Sachen, welche ich vor zwei Tagen aussuchte auch noch da waren. Niemals hätte ich gedacht, dass mein größter Traum jemals wahr wird. Ich und Model? Aber es sollte so sein. 

Am Montag rief mich eine Frau an und sagte, dass sie meine Bewerbung, welche sie vor einer Woche bekommen hätte, sehr ansprechen fand und mich deshalb gerne kennenlernen möchte. An diesem Tag hatte sie auch gleich ein Probeshooting für mich organisiert. Diesen Anruf mußte ich erstmal sacken lassen. Ich versuchte zwar am Telefon so cool, wie nur möglich zu bleiben, aber die Freude, welche zugleich erschreckend war, konnte ich nur schwer verbergen. 

Frau Mustik, so die Dame am Telefon, verabredete sich mit mir am Donnerstag und lud mich in ihre Modelagentur ein. Und dieser Tag war nun gekommen. Für diesen Tag hatte ich mir eine Jeans und ein neutrales weißes Oberteil mit Halbarm herausgesucht. Frau Mustik sagte, ich solle so natürlich wie möglich erscheinen und das hatte ich auch vor. 

Um zwölf war ich mit ihr verabredet. Was nun mit den nächsten sechs Stunden anfangen? Erstmal duschen! Das Duschen war gründlich und mit großer Sorgfalt und dauerte eine halbe Stunde. Im Bad suchte ich mir die natürlichste Schminke raus, die ich hatte. Dann ging ich in die Küche. Frühstücken? Ich hatte gar keinen Hunger, aber was ist, wenn ich in der Modelagentur plötzlich umkippe, weil mein Magen nichts zu tun hat? Also machte ich mir Kaffee und aß dazu eine Scheibe Vollkornbrot. 

Um halb acht kam meine Mutter zu mir und sah mir meine Angespanntheit an. Ich solle mich nicht überstrapazieren, nur wegen eines Shootings! Hah, die hat gut reden, dies ist vielleicht meine Chance und ich soll locker bleiben? Ne, schnell weg von hier. 

Als es halb zehn wurde, fing ich an, mich anzuziehen. Die Jeans war hauteng und das Top unterstützte meine weiblichen Rundungen. Gut, die Klamotten passen. Ab ins Bad, wo meine Schminke schon aufgebaut war. Erstmal das Gesicht eincremen. Die Wimpern mit dem Mascara leicht antuschen und dann die Wimpern durch ein wenig Zauberei verlängern. Mein Make-up ging etwas in den dunkleren Ton, und der Puder machte alles in meinem Gesicht geschmeidig. Jetzt noch etwas goldenen Lidschatten drauf und......... oh nein, es war schon viertel nach elf. 

Schnell die Stiefel an, um durch den Absatz etwas größer als 1,79 m auszusehen und ab geht’s in den Bus. Ich glaube, die Fahrgäste müssen gedacht haben, ich habe einen Krampf in meinem Gesicht, so wie ich die ganze Fahrt über gegrinst habe, kann es nur komisch ausgesehen haben. Nach zwanzig Minuten war ich da! 

Ich ging in den Eingang zu einer Sekretärin und fragte nach Frau Mustik. Sofort wurde ich von der Dame in das Zimmer geführt, wo Frau Mustik saß. Sie nahm mir von Anfang an meine Aufregung. Wir fingen an, über alles mögliche zu sprechen, sie fragte mich, ob ich schonmal vor einer Kamera stand und gemodelt habe und wie ich mir mein Leben vorstelle, wenn ich den Durchbruch schaffen würde. 

All diese Fragen und auch ihre Antworten darauf waren sehr interessant. Nach unserem Gespräch verließen wird ihr Zimmer und gingen in einen Raum, wo eine Kamera stand und ein schön dekorierter Platz war. Frau Mustik stelle mir den Fotografen vor und wir begannen einige Posen auszuprobieren. 

Plötzlich sagte der Fotograf, wir sollen einfach loslegen und schon stand ich im Blitzlicht! Es machte unheimlichen Spaß zu posieren. Nach einer halben Stunde war das Shooting beendet und ich ging zurück zu Frau Mustik. Sie sagte mir, dass sie sehr zufrieden mit mir war und plante mich gleich für ein Shooting in der nächsten Woche mit ein. 

Ja, und so fing meine Karriere als Model an! Es ist nicht immer leicht, stundenlang zu stehen und zu lachen, aber dafür, dass ich so viel reisen kann und viele tolle Leute kennenlerne, lohnt es sich jedesmal wieder. Trotzdem werde ich den ersten Tag niemals vergessen.

Sharina K. (21 Jahre und Profimodel)
Gestellte Szene, abgebildete Personen sind Models.

Zurück zur Übersicht

Model-Sitemap