Bookmark and Share
ModelsMarket     Most Wanted     Modellinks     Casting Termine     Kontakt     FAQ    
Modelswitch
Model Know-How
Voting
Kevin Kevin
Voting: Ø  8.0 Alter: 29
Größe: 183cm Gewicht: 85kg
Maße: 103-64-98

Bewerten Sie die Chancen unserer Models!
Wetter Berlin
Please update your Homepage Tool! wetter24.de
Anzeigenwerbung
Links

Dies & Das

Hollywood & Fashion - eine neue Symbiose

Ein Kleid, das heute von einem berühmten Hollywoodstar getragen wird, will morgen jeder haben. Diese Tatsache machen sich auch Designer zu Nutze: sie leihen den Promis Abendkleider und Accessoires, den Werbeeffekt bekommen sie dafür kostenlos. Stars und Fashion: eine Symbiose, die immer wichtiger wird.

2002 bat Hollywood-Stylist Philip Bloch den relativ unbekannten Designer Elie Saab, Schauspielerin Halle Berry ein Kleid für die Oscarnacht auf den Leib zu schneidern. Als sie in der weinroten Robe ihren Oscar in Empfang nahm, sahen das Millionen von Zuschauer auf der ganzen Welt und am nächsten Tag schwärmten Zeitschriften und Magazine von ihrem umwerfenden Auftritt in dem umwerfend schönen Kleid und so wurde Saab über Nacht zum neuen Stern am Modehimmel.

Für Designer und Modehäuser ist die Oscar Verleihung das Ticket zur großen Karriere: das ultimative Product Placement, bessere Werbung kann man nicht einmal mit Geld kaufen. Allein Valentino sparte geschätzte 25 Millionen US Dollar an Werbeausgaben, als das Modehaus Julia Roberts für die Oscars einkleidete. Schauspieler sind die neuen Werbeflächen, oder vielleicht etwas netter ausgedrückt: sie sind Models ohne Laufsteg.

Natürlich sind es nicht nur die Oscars, bei denen die Stars perfekt aussehen müssen. Bei jeder Veranstaltung warten die Paparazzi, und während Fashion-Faux-Pas gnadenlos verrissen werden, landen die Schönsten auf einflussreichen "Best Dressed" Listen. Deshalb sind nicht nur Schauspieler auf Modenschauen und anderen Fashion-Events immer auf der Gästeliste, sondern auch prominente Designer bei Filmpremieren und Awardshows zugegen.

Aber auch selbst ohne roten Teppich und Blitzlicht machen die Stars Mode. Sängerin Beyonce zum Beispiel wurde mit einer Handtasche des Labels Shanghai Tang gesehen - wenig später war diese fast ausverkauft und ist schon jetzt als "Beyonce-Tasche" bekannt. Egal, durch welches Fashion-Magazin man auch blättert, überall finden sich die angesagtesten Kleider und Accessoires der Hollywoodstars zum Inspirieren und Nachkaufen.

Für Fotomodels wird das manchmal sogar zum Problem: immer mehr Zeitschriften bringen Schauspielerinnen auf die angesagtesten Covers und immer mehr Designer buchen sie für Werbestrecken und Plakate. Louis Vuitton zum Beispiel verpflichtete Darstellerin Scarlett Johansson nicht nur in gleich zwei Saisons als Aushängeschild des Labels, die Herbstkollektion wurde sogar von ihrer Rolle in dem Film "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" inspiriert. 

Ähnlich sieht es bei den männlichen Models aus. Schauspieler Jude Law etwa stand bereits vier Mal für Alfred Dunhill vor der Kamera - er verkörpere perfekt einen etwas rauen, aber aristokratischen männlichen Charme, der offensichtlich so manchem Dressman fehlt.

Doch nicht nur die Luxus-Labels setzten auf den Bekanntheitsgrad der Schauspiel-Promis. Auch Modeketten wie Gap oder H&M haben den Trend erkannt und machen Darsteller und Musiker zum Fotomodel: so zum Beispiel Forest Whitaker, Selma Blair und Lucy Liu, die Starfotographin Annie Leibovitz für Gap ablichtete.

Ob auf dem roten Teppich also, oder über dem Grabbeltisch im Modekaufhaus: die neuen Supermodels kommen aus Hollywood, denn es heisst ja bei Shakespeare nicht umsonst: "Life is a stage"!

Zurück zur Übersicht

Model-Sitemap